Umschläge in Word schnell erstellen

Wie man Umschläge in Word erstellen kann, erfahren Sie hier im folgenden Artikel. Dabei bietet Word viele verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten, um diese schnell und professionell zu gestalten.

Umschläge in Word gestalten

Um mit dem Gestalten des Umschlages zu beginnen, öffnen Sie wie gewohnt Microsoft Office Word 2010 und, wenn Sie den Umschlag an ein spezielles Dokument anheften wollen, auch dieses.

Klicken daraufhin auf  den Reiter „Sendungen“ (1) und dann im  Feld „Erstellen“ auf „Umschläge“ (2).

01-umschläge-in-word-erstellen

Wenn Sie schon ein Dokument geöffnet haben und dort einen Umschlag hinzufügen wollen, durchsucht Microsofts Office Word 2010 automatisch Ihr geöffnetes Dokument nach einer Adresse und fügt diese in das Empfängerfeld ein (1).
Sie müssen also eventuell nicht einmal die Adresse des Empfängers einfügen. Falls Microsoft Office Word die gewünschte Adresse nicht gefunden hat, tragen Sie nun einfach die gewünschte Adresse und, falls gewünscht, auch eine für den Absender ein (2). Sollten Sie keine Absenderadresse verwenden wollen, klicken Sie einfach auf „Weglassen“ (3).

Alternativ können Sie die Adresse auch einfach aus dem Adressbuch eines unterstützen Programms (z.B. Thunderbird oder Microsofts Office Outlook) laden (4).
Wenn Sie mit der Platzierung der Adresse (5), dem gewählten Einzug für das Umschlagspapier oder dem Umschlagformat nicht zufrieden sind, klicken Sie auf „Optionen“ (6).

02-umschläge-in-word-erstellen

In dem sich nun öffnenden Fenster können Sie das Format wählen (1) (DL und C6 sind die in Deutschland gängigsten Formate). Zudem können Sie die Schriftart wechseln oder auch die Position der beiden Adressfelder in der Breite und Höhe verändern (2 + 3). Das Ergebnis können Sie dabei „live“ in der Vorschau (4) betrachten. Achten Sie dabei darauf, nicht zu nah am Rand zu sein, da dieser Bereich von vielen Druckern nicht erreicht werden kann.

Wenn Sie erweiterte Druckeinstellungen benötigen (wie z.B. die Position des Einzugs, die Wahl der zu bedruckenden Seite o.Ä.), klicken Sie einfach auf die Registerkarte „Druckoptionen“.

Nun können Sie abschließend entscheiden, ob Sie diese Version des Umschlags einfach einmalig drucken (1) oder zum aktuellen Office Word Dokument „als reguläre Seite“ hinzufügen möchten (2).

03-umschläge-in-word-erstellen

(So sieht ein angehefteter Umschlag aus.)04-umschläge-in-word-erstellen

Dabei bekommt der Umschlag die Seitenzahl „0“ und wird nicht automatisch gedruckt, wenn Sie das Office Word Dokument drucken.

05-umschläge-in-word-erstellen

Um (auch) den Umschlag zu drucken, müssen Sie in das erweiterte Druck-Menü von Microsoft Office Word 2010 gehen (1, 2) und dort explizit auch die Seite „0“ drucken lassen (3). Hier können Sie auch mehrere Umschläge auf einmal drucken (4).
Wenn Sie sich entscheiden, den Umschlag nicht zu dem Office Word Dokument hinzuzufügen, sollten Sie sich im Klaren sein, dass dieser Entwurf bzw. die fertige Version verloren geht sobald Sie das zugehörige Fenster schließen bzw. die Datei abspeichern und erneut öffnen.

Zudem können Sie in diesem Menü auch Möglichkeiten wählen, um bereits am Computer die Briefe vollständig zu frankieren. Diese funktionieren aber nur mit dem E-Porto Add-In (Erweiterung für Microsoft Office Word 2010) von der Deutschen Post. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Website der Deutschen Post.

Hiermit sollte es Ihnen nun leicht fallen, die komplette Funktionalität von Word 2010 zu nutzen, wenn es darum geht, Umschläge in Word schnell und professionell zu gestalten. So können Sie nun bei Ihren Empfängern auftrumpfen, denn Sie können Umschläge in Word gestalten.

Share this Post!

About the Author : halfstone


0 Comment

Send a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Word speichern und das besonders schnell

Wenn man in Word speichern möchte, dann landet man meist immer in den Eigenen Dokumenten und speichert im Format .docx...

Schließen