HP Omni 10 Windows-Tablet in our test

Das neue HP Omni 10 ist nun auch in Deutschland erhältlich. Man kann das Tablet für rund 400,- EUR in den Läden und Onlineshops kaufen. Das Tablet besitzt den neuen Bay-trail Quad-Core Prozessor von Intel und der neuesten Version von Microsofts Betriebssystem, Windows 8.1
Wie gut das Tablet wirklich ist und ob ein Kauf wirklich lohnt, erfahrt ihr in diesem Test.
HP Omni 10
Mit dem Omni 10, hat HP eins der ersten Windows 8.1 Tablets auf den Markt gebracht. Es besitzt ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel, also FullHD. Der verbaute Prozessor ist ein Intel Atom Z3770 Quad-Core Prozessor mit 1,46 GHz bis 2,4 GHz. Zusätzlich verbaut HP in das Tablet eine 2GB 1.600 MHz DDR3 RAM für eine optimale Arbeitsgeschwindigkeit. Mit dieser Power arbeitet Windows und alle anderen Programme flüssig und schnell.
Schauen wir uns einmal die technischen Daten des Tablet s an.

Die technischen Daten des HP Omni 10

  • Prozessor: Intel Atom Z3770 Quadcore mit 1.46GHz
  • Display: IPS Full HD Touchscreen Display
  • RAM: 2GB 1.600 MHz DDR3
  • Die Festplatte: 32 GB eMMC
  • Grafik: Intel HD Graphics (IGP)
  • Anschlüße: Micro-USB, Micro-HDMI, Kopfhörer, Anschluß für das Netzteil
  • Software: Windows 8.1, Office Home Edition 2013
  • Connectivity: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Kameras: 2 MP Frontkamera , 8MP Rückkamera
  • Akku: 2 Zellen, 32 Wh
  • Gewicht: 652 Gramm
  • Größe (hxbxt): 18,1 x 25,9 x 10 mm

IMG_4894

Die Features des HP Omni 10 sind aktuell eines der besten in dem Preisbereich auf dem Windows Tablet Markt. Das Tablet hat ein micro-USB, micro-HDMI und ein micro-SD-Kartenslot. Verbindung mit anderen Geräten, oder dem Netzwerk nimmt das Tablet über WLAN oder Bluetooth 4.0 auf. Auf NFC, Near Field Communication, zum schnellen Verbinden von Geräten hat HP in dem Omni 11 verzichtet. Die einzigen Punkte, die uns an dem Tablet gestört haben, sind zum einen das Aufladen des Tablets über das extra Netzteil. Das Netzteil lädt das Tablet zwar schnell auf, sorgt aber auch dafür, dass man das Netzteil immer mitnehmen muss. Andere Hersteller, wie ASUS mit dem Vivo Tab Smart zum Beispiel, laden die Tablets über Micro-USB auf. Das Kabel gibt es in der Regel überall zu finden und ist, bei bedarf günstig nach zu kaufen. Die eigentliche Akkulaufzeit des Tablets beträgt 8 1/2 Stunden, was wirklich beeindruckend ist für ein vollwertiges Windows 8.1 Tablet mit einem Intel Quad-Core Prozessor.

Ein weiterer Störfaktor ist die geringe Festplattenkapazität des Tablets von 32GB. Diese sind im täglichen Arbeitsgebrauch schnell aufgebraucht, da schon die Windowsinstallation den freien Speicher auf unter 20GB drückt. Installiert man nun noch zusätzlich Adobe Photoshop und andere Programme, kommt man sehr schnell an seine Grenzen. Also sollte man vielleicht nicht zögern und gleich eine MicroSD-Karte zu kaufen. Das HP Omni 10 nimmt MicroSD-Karten mit bis zu 64 GB auf.

IMG_4913

Wenn wir uns die Kameras des Tablets anschauen, bewegt sich die Qualität auf dem Mittelmaß der Windows Tablets. Das Tablet hat auf der Rückseite eine 8 MPx Kamera und auf der Vorderseite eine 2 MPx Kamera, die gut zum Videochatten geeignet ist.

Die Verarbeitung des Tablets ist nicht auf dem höchsten Standart, was man von einem vollwertigem Windows 8.1 Tablet für diesen Preis auch nicht erwarten kann. Leider knarzt das Tablet einwenig, wenn man es leicht biegt und die Rückseite ist aus einfachem Plastik und fühlt sich nicht so wertig, wie das Gehäuse eines iPads an.

IMG_4909

Unser Fazit zum HP Omni 10

Das HP Omni 10 ist ein schlichtes und leistungsstarkes Windows 8.1 Tablet, welches günstig erworben werden kann. Es ist schnell und läuft mit Microsoft Windows 8.1 sehr stabil. Es ist ideal für Leute, die ein leichtes, mobiles und kleines Endgerät brauchen um unterwegs schnell einfache Arbeiten mit dem Computer durchzuführen. Wer das Tablet für Spiele und Unterhaltung nutzen will, wird auch viel Spaß mit diesem haben. Der Quad-Core Prozessor, die zwei eingebauten Stereo-Lautsprecher und das FullHD IPS Display machen es auch zu einer Multimediastation. Das einzige was uns störte war das Netzteil zum Aufladen des Tablets und die zu klein geratene Festplatte.

Share this Post!

About the Author : halfstone

Profilbild von halfstone

0 Comment

Send a Comment

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Jabber in Miranda erfolgreich einrichten

Allgemein Was ist Jabber? In dieser Anleitung zeige ich euch, wie man in wenigen einfachen Schritten Jabber in Miranda einrichten kann....

Schließen