Google und dessen Funktionsumfang

Google ist mittlerweile nicht mehr nur eine Suchmaschine, erfahren Sie in diesem Artikel was Google Ihnen noch bietet.

Einleitung

Längst ist Google mehr als nur eine Suchmaschine, allein die Tatsache das Google ein eigenes Betriebssystem (Android) für Smartphones entwickelt hat sollte ein Beweis für die Vielfältigkeit von Google sein. Das Supportnet-Team möchte Ihnen in diesem Artikel die wohl wichtigsten Features von Google nennen, die Ihnen mit nur einem einzigen Login zur Verfügung stehen.

Google+

Google+ soll der wohl größte Konkurrent zu Facebook werden und mit den derzeit über 40 Millionen Mitgliedern könnte dies durchaus Wirklichkeit werden. Haben Sie sich mit Ihrem Google Account angemeldet, so erscheint auf der Google Startseite oben eine schwarze Leiste. In dieser Leiste können Sie ganz links „+Ich“ auswählen. Über diese Schaltfläche können Sie sich bei Google+ anmelden. Das Supportnet berichtete schon in der Vergangenheit über Google+, da es gewisse Vorteile gegenüber Facebook bietet. Ob es allerdings zu einer echten Konkurrenz werden kann bleibt ab zu warten.

01-goole-das-schweizer-taschenmesser-google_

Mail

Das wohl am häufigsten genutzte Feature von Google, außer die Suchfunktion, ist Google Mail. Google bietet Ihnen die Möglichkeit unkompliziert ein E-Mail Postfach einzurichten. Dieses Postfach können Sie entweder über ein Web-Interface abrufen oder beispielsweise in Outlook einrichten. Darüber hinaus können Sie sich mit Ihrem Google Account, anhand der Google E-Mail Adresse an den App-Store namens Android-Market anmelden.

02-goole-das-schweizer-taschenmesser-google-mail

Text & Tabellen

Ein sehr nützliches und auch alltagtaugliches Feature ist die Dokumentenverwaltung, zu erreichen über den Reiter „Text & Tabellen“. Sie können hier eigene Dokumente wie beispielsweise Tabellen, Textdokumente und Präsentationen online erstellen (Punkt 2). Haben Sie schon eigene Dokumente die Sie bearbeiten möchten, so können diese auch hochgeladen (Punkt 1) werden. Alle Dokumente werden dann übersichtlich kategorisiert (Punkt 3).

04-goole-das-schweizer-taschenmesser-dokumente-uebersichtpng

Durch dieses Feature brauchen Sie theoretisch keine eigenen Office-Produkte mehr bei sich auf dem Rechner zu installieren. So können Sie beispielsweise auch mit einem Google Chrome-Book per Internet alle Dokumente bearbeiten, ohne eine Software auf Ihrem Gerät installiert zu haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie Ihre Dokumente bequem von überall bearbeiten können, alles was Sie dafür brauchen ist ein internetfähiges Gerät.

03-goole-das-schweizer-taschenmesser-text-editor

Kalender

Durch den Kalender haben Sie nicht nur einen Kalender auf den Sie von überall auf der Welt zugreifen können, sondern Sie haben auch einen Kalender den Sie mit anderen teilen können. Haben Sie beispielsweise eine kleine Arbeitsgemeinschaft, so können Sie sich gegenseitig die Kalender freigeben und jeder kann sehen wann der andere schon Termine hat. Durch diese Freigabemöglichkeit lohnt sich der Kalender auch speziell für kleinere Unternehmen, die sich bisher keinen Microsoft Exchange Server leisten konnten. So kann nun auch die Sekretärin den Kalender vom Chef sehen, ohne dass irgendwelche besonderen Softwarelösungen von Nöten sind.

05-goole-das-schweizer-taschenmesser-kalender

Picasa

Picasa dient hauptsächlich der Bilderverwaltung. Sie können mit Picasa eigene Fotoalben im Web erstellen und Ihre Bilder bewerten lassen. Darüber hinaus bietet es aber auch einfache Bildbearbeitungsfunktionen wie beispielsweise Skalierung, Filter, Rote-Augen Effekt. Neben Ihren eigenen Bildern, können Sie sich aber auch die Bilder von anderen Nutzern anschauen und kommentieren.

06-goole-das-schweizer-taschenmesser-picasa

Sites

Mit Sites bietet Ihnen der Suchgigant an, eine eigene Webseite zu erstellen. Die Erstellung funktioniert kinderleicht über das eigene Webinterface von Google. Zwar sind die Seiten nicht mit denen von professionellen Webdesignern zu vergleichen, aber für den Einstieg ist diese Variante eine echte Alternative.

07-goole-das-schweizer-taschenmesser-sites

iGoogle

Unter iGoogle versteht man eine personalisierte Starseite. Haben Sie sich beispielsweise angemeldet und gehen auf Ihre iGoogle Seite, so haben Sie zwar noch die eigentliche Suchmaske, zusätzlich aber einige Informationen mehr. Beispielsweise können Sie angeben welches Ihre Interessen sind und aus welcher Stadt Sie kommen. iGoogle zeigt Ihnen dann Ihre aktuelle Zeit, das Wetter und Informationen zu Ihren Interessen an, wie beispielsweise die aktuellen Sportnews.

08-goole-das-schweizer-taschenmesser-igoogle

YouTube

Auch YouTube gehört zu dem Google Konzern. Besitzen Sie einen Google Account, so können Sie bei YouTube beispielsweise eigene Videos hochladen und Videos mit einer Altersbeschränkung anschauen. Haben Sie Videos bei YouTube hochgeladen, so können Sie auch an dessen Werbesystem teilnehmen und mit etwas Glück sogar Geld verdienen.

09-goole-das-schweizer-taschenmesser-youtube

Blog

Ein sehr ausgereiftes Feature ist die Blogerstellung. Mit dem Tool können Sie sich kostenlos und relativ schnell einen eigenen Blog erstellen. Besonders hervorzuheben sind die etlichen Vorlagen die Google bei seinem Blog-Programm bietet. So können auch Einsteiger schnell einen professionellen Blog erstellen. Durch die einfache und intuitive Skalierbarkeit werden keine Fachkenntnisse benötigt.

10-goole-das-schweizer-taschenmesser-blog

Places

Places ermöglicht es Ihnen beispielsweise Ihr eigenes Unternehmen in Maps einzutragen. Dieses Feature ist praktisch eine kostenlose Werbung für Ihre Firma. Haben Sie ein Nagelstudio und jemand sucht nach einem Nagelstudio, so wird bei Google Maps Ihre Firma angezeigt, sofern sich Suchanfrage und Suchergebnis in einem Kartenabschnitt befinden.

11-goole-das-schweizer-taschenmesser-places

Maps

Ob auf dem PC, in den Nachrichten oder auf dem mobilen System, die meisten kennen wohl Google Maps. Mit einem eigenen Account können Sie aber zusätzlich Ihre eigenen Karten erstellen und mit Hinweisen versehen. Bekannt wurde dieses Features speziell durch die TV-Werbung, wo ein junger Mann eine Karte für Rollstuhlfahrer herausbringt. Da er diese Karte freigegeben hat, kann jeder Nutzer rollstuhlgerechte Orte in dieser Karte markieren.

12-goole-das-schweizer-taschenmesser-maps-eigene-karte

Webmaster Tools

Bei den Webmaster Tools können Sie Ihre eigene Webseite eintragen lassen. Über ein sogenanntes Dashboard können Sie sich dann anschauen, wie viele Links auf Ihre Seite zeigen, wie Ihre Seite bei Google gefunden wird und noch vieles mehr. Die Webmaster Tools helfen dabei die eigene Seite zu optimieren und das völlig kostenlos.

13-goole-das-schweizer-taschenmesser-webmaster-tools

AdSense

AdSense ist ein Werbesystem. Sie können sich bei AdSense anmelden und somit Werbung auf Ihrer Homepage oder Ihrem Blog schalten lassen. Für jeden Klick auf die bei Ihnen eingebundene Werbung erhalten Sie einen gewissen Betrag X. Mittlerweile finanzieren sich einigen Webseiten Betreiber über das AdSense Programm Ihren Lebensunterhalt.

Analytics

Auch das Analytics Tool ist mittlerweile ein mächtiges Werkzeug für Webmaster geworden. Mit Hilfe von Analytics können Webmaster genau sehen, wann Sie wie viel Traffic auf Ihrer Seite hatten. Darüber hinaus können Webmaster sehen aus welchem Land die Besucher kommen und welche Seiteninhalte am meisten und vor allem wie lange besucht wurden.

14-goole-das-schweizer-taschenmesser-analytics

AdWords

AdWords ist das Gegenstück zu AdSense. Mit AdWords verdienen Sie kein Geld mit Werbung sondern geben Geld für Ihre eigene Werbung aus. Sie stellen also selber Ihre Werbeanzeigen bei Google rein und diese erscheint dann entweder bei Google selbst oder bei Webseiten die das AdSense Programm nutzen. Klickt ein Interessent auf Ihre Werbung, so wird er auf Ihre Seite weitergeleitet und für diese Weiterleitung zahlen Sie einen gewissen Klickpreis.

Fazit

Schaut man sich die Features in diesem Artikel an, die zur Verfügung gestellt werden, so ist es schon erstaunlich, wie viel man kostenlos bekommt. Man sollte auch bedenken dass die hier vorgestellten Tools nur die wichtigsten und wohl bekanntesten sind, es gibt darüber hinaus noch einige andere.

Share this Post!

About the Author : halfstone


0 Comment

Send a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Akkulaufzeit bei Smartphone verlängern

Dieser Tipp zeigt Möglichkeiten auf, um mit Android-Geräten längere Akkulaufzeiten zu erreichen. Was mindert die Akkulaufzeit? Neue Mobiltelefone besitzen leistungsstarke...

Schließen