Defragmentierung deaktivieren

Hier erfahren Sie warum Sie die Defragmentierung mit einer SSD nicht benötigen und wie Sie diese deaktivieren.

Da der physikalische Aufbau einer SSD grundverschieden von einer HDD ist wird ein „Aufräumen“ des Laufwerkes nicht mehr benötigt. Bei einer SSD ist es egal wo die Daten liegen, da kein mechanischen Lesekopf vorhanden ist der über die Platten zum passenden Sektor schwenken muss. Der Zugriff zu jeder Speicherzelle einer SSD ist immer gleich schnell, daher ist die Reihenfolge der Daten irrelevant.

Dieser Vorgang hat unnötige Schreib- und Lesezugriffe zur Folge und sollte deshalb deaktiviert werden. Windows 7 erkennt SSD Festplatten und sollte diesen Vorgang automatisch deaktivieren. Trotzdem lohnt es sich den Starttyp dieses Dienstes zu kontrollieren.

Defragmentierung deaktivieren

Schritt 1:
Suchen Sie unter den Diensten die „Defragmentierung“ heraus.

01-SSD-Optimieren-Windows-Dienste-Defragmentierung

Schritt 2:
Wählen Sie als Starttyp „Deaktiviert“.

02-SSD-Optimieren-Windows-Dienste-Defragmentierung-Starttyp-deaktivieren-470

Beim nächsten Neustart ist dieser Dienst nun deaktiviert.

Share this Post!

About the Author : halfstone


0 Comment

Send a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
AHCI nachträglich unter Win 7 aktivieren

Bebilderte Schritt für Schritt Anleitung wie Sie nachträglich unter Windows 7 den AHCI-Modus aktivieren. Bei SSD Festplatten kann je nach...

Schließen