Briefkopf mit Microsoft Word erstellen

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Microsoft Word (in unserem Beispiel Veriosn 2010) einen Breifkopf erstellen und gestalten. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zur Einstellung und Anwendung. Hier zeigen wir Ihnen zwei Beispiele.

Was genau sollte ein Briefkopf/ Eine Briefvorlage enthalten?

Da es sich bei Briefen in der heutigen Zeit meistens um „Offizielle“ Dokumente handelt, ist es natürlich sinnvoll, die komplette Anschrift im privaten und Abteilung + Position + Firmenlogo zusätzlich im beruflichen Bereich anzuwenden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, diesen Briefkopf zu gestalten.

Öffnen Sie also Ihr Word Programm.
Fügen Sie über die Option „Einfügen – Kopfzeile“ eine von Ihnen gewünschte Kopfzeile ein. Hier können Sie zwischen mehreren verschiedenen auswählen. Wir haben uns in diesem Beispiel für die erste Variante entschieden, die ohne Zusätze auskommt und freien Spielraum lässt.

01-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_Kopfzeile

Jetzt können Sie beginnen, die Kopfzeile zu befüllen.
Für den privaten Bereich könnte das Design wie folgt aussehen:

In unserem Beispiel ist der Text mittig ausgerichtet und die Adressdaten untereinander eingegeben.

02-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_Kopfzeile_clipart_einfuegen

Damit haben Sie die Kopfzeile ausgefüllt. Wenn diese nur auf der ersten Seite zu sehen sein soll, setzen Sie bitte den Haken bei „Erste Seite anders“

03-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_Kopfzeile_erste_seite_anders_setzen

Nachdem Sie die Kopfzeile nach Ihren Vorstellungen befüllt haben, können Sie jetzt die Adressdaten, Betreff, Anrede und Datuim vorsetzen. (Dieses ausgefüllte Format können Sie dann als Vorlage abspeichern)

Wie Sie hier sehen, ist die Kopfzeile ausgegraut, da Sie sich jetzt im unteren Feld des Briefes befinden.
Füllen Sie jetzt die betreffenden Informationen wie im unteren Bild aufgezeigt in Ihre Briefvorlage ein.

04-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_formatierung_briefvorlage_setzen
Damit haben Sie erfolgreich die schriftlichen Inhalte für eine Briefvorlage erstellt.

Clipart oder Grafik in die Briefvorlage einfügen

Setzen Sie den Cursor an die unterste Stelle in Ihrer Vorlage und klicken SIe nacheinander auf „Einfügen“ und auf „ClipArt“

05-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_clipart_einfuegen

Auf der rechten Seite öffnet sich jetzt das Navigationsfenster für die verschiedenen ClipArts.
Wählen Sie, Ihren Wünschen beliebig nach,  ein ClipArt aus und klicken Sie doppelt auf dieses.

06-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_clipart_einfuegen_auswahl

Jetzt haben Sie die ClipArt erfolgreich eingefügt. Um diese an eine beliebige Stelle zu verschieben, machen Sie einen Rechtsklick auf die ClipArt und wählen Sie „Grafik formatieren“ aus.

07-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_clipart_bearbeiten

Es öffnet sich jetzt das Fenster zur Bearbeitung der Grafik. Klicken Sie hier auf „Layout“, auf „Vor dem Text“ und anschließend auf „OK“ Damit haben Sie die Möglichkeit die ClipArt nach Ihren Wünschen zu verschieben.

08-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_clipart_bearbeiten_vor_dem_text_stehend

Jetzt ist die ClipArt so formatiert, dass Sie diese an eine beliebige Stelle in Ihrer Vorlage verschieben können.
In unserem Beispiel setzen wir die Grafik überlappend in die Kopfzeile (Dies hat keine Auswirkungen auf die formatierte Kopfzeile) an den oberen rechten Rand.

09-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_fertige_vorlage

Damit haben Sie alle Schritte unternommen, die zur Erstellung einer Briefvorlage notwendig sind.

Briefkopf als wiederverwendbare Vorlage speichern

Erstellen Sie, wie in den vorher aufgezeigten Bildern Ihren Briefkopf nach Ihren Wünschen.
Nachdem Sie alles wie gewünscht eingepflegt haben (Adressdaten, Telefonnummer, Emailadressen, Grafik/Logo) speichern Sie diese als Vorlage ab.

Nachdem Sie die Vorlage so gestaltet haben, wie Sie sich diese vorstellen, klicken Sie bei den Ribbons auf Datei.

10-Word_Vorlage_Briefkopf_erstellen_als_vorlage_abspeichern

Es öffnet sich die Datei Übersichtsseite. Klicken Sie hier auf „Speichern Unter“

11-Briefkopf_erstellen_word2010_als_vorlage_speichern_unter

Es öffnet sich eine neue Maske, in der Sie den Namen unter dem das Dokument gespeichert werden soll und den Speicherort eintragen können. Zuletzt wählen Sie beim Dateityp bitte noch „Word-Vorlage dotx“ aus und klicken dann auf „speichern“

Möchten Sie Ihre Word-Vorlage direkt aus dem Vorlagenspeicher in Word öffnen, dann speichern Sie Ihre Vorlage bitte im Ordner: C:\Users\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Microsoft\Templates
Die Vorlage wird anschließend in WOrd unter Datei – Neu im Feld „Meine Vorlagen“ zu sehen sein.

**Wichtig: Der Ordner AppData ist unter Windows 7 standardmäßig „unsichtbar“
Diesen müssen Sie vor Abspeicherung sichtbar machen.
Alle Ordner unter Windows 7 sichtbar machen

Damit haben Sie Ihren Briefkopf erfolgreich als Vorlage abgespeichert.

Um diese Vorlage zu öffnen, klicken Sie auf den Ribbon „Datei“ auf Neu und „Meine Vorlagen“

12-Word_Vorlagen_erstellen_Speicher_in_Templates_anschliessend_aus_templates_oennen

Damit haben Sie alle erforderlichen Schritte erfolgreich unternommen um eine manuelle Vorlage zu erstellen und diese abzuspeichern.

Share this Post!

About the Author : halfstone


0 Comment

Send a Comment

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Inhaltsverzeichnis mit Word erstellen

Bebilderte Schritt für Schritt Anleitung wie Sie ein fortlaufend nummeriertes Inhaltsverzeichnis mit Word 2010 erstellen können. Durch die Verwendung von...

Schließen