Artikel SEO optimieren leicht gemacht

Das wichtigste Kriterium für ein erfolgreiches Ranking bei Google ist natürlich der Content und somit muss man einen Artikel SEO optimieren. Nicht umsonst heißt es in SEO Kreisen „Content is King“. Wie Sie erfolgreichen Content erstellen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zuerst sollte erwähnt werden was Content ist, bevor man einen Artikel SEO optimieren tut. Unter Content versteht man alles auf einer Webseite was dem Besucher weiterhilft. Also Artikel, Videos, Podcasts, Bilder und so weiter. In diesem Beitrag beschränken wir uns auf die Artikel, da es schon umfangreich genug ist einen guten Text zu schreiben und zu formatieren.

Artikel SEO optimieren

Wichtig ist, dass der Artikel einzigartig ist, nur so kann man erfolgreich einen Artikel SEO optimieren. Er darf nicht mit Artikeln auf anderen Seiten übereinstimmen. Der Text sollte deshalb zwingend selbst geschrieben werden. Wurde der Artikel nur kopiert, so bekommt man nicht nur mit dem ursprünglichen Autor ärger, sondern auch mit Google. Der Suchmaschinenanbieter straft dies rigoros ab.

Seitenanzahl und Textlänge

Generell sollten Sie zu einem Thema immer mehr Wörter haben als Ihre Konkurrenz, wenn Sie einen Artikel SEO optimieren wollen. Schauen Sie sich dazu einfach die TOP 10 Suchergebnisse in Google zu Ihrem Keyword an. Haben Ihre Konkurrenten zu Ihrem Keyword im Durchschnitt nur 300 Wörter, so reichen Ihnen 400 Wörter aus. Reviews zu Produkten sind aber manchmal sogar bis zu 1500 Wörter lang. In solch einem Fall müssen Sie noch etwas drauf legen, wobei Sie aber die Qualität immer oben halten sollten.

Auch ist es wichtig mehrere Artikel zu einem Thema zu haben, denn so kann man mehrere Artikel SEO optimieren indem man sich im gleichen Thema intern verlinkt. Schreiben Sie also nicht nur ein Review zum Samsung Galaxy S4, sondern zusätzlich andere Artikel zum gleichen Modell.  So können Sie auch Anleitungen zum S4 schreiben. Diese Artikel sollten Sie dann auch noch alle untereinander verlinken. So kann Google sehen, dass Sie zu einem Thema mehrere Texte haben und belohnt es.

Titel

Ganz wichtig ist der Titel Ihrer Seite, also die Hauptüberschrift. Versuchen Sie hier ca. 5-7 nicht zu lange Wörter zu verwenden, die einen logischen Satz ergeben. Eine andere Faustregel ist, nutzen Sie ca. 40 Zeichen für den Titel.

Zudem ist es auch wichtig dass Ihr ausgesuchtes Keyword am Anfang des Titels steht.

Meta Discription

Die Meta Discription beschreibt nicht nur den Artikel für Google, sondern wird auch als Suchergebnis in Google angezeigt. Dieser kurze Text sollte maximal 200 Zeichen lang sein. Wird ein Video-Thumbnail im Suchergebnis angezeigt, so darf sie nur 120 Zeichen lang sein. Auch hier muss das Keyword am Anfang enthalten sein. Außerdem muss sie so prägnant sein, dass sie zum Klicken auffordert.

Überschriften

Im Text sollten in jedem Fall einmal eine h1 Überschrift und eine h2 Überschrift vorkommen. Beide sollten natürlich das Keyword enthalten.

01-artikel-seo-optimieren-überschriften

Sonstige Stilmittel

Umso interessanter der Artikel, umso mehr wird er von Google gewürdigt. Binden Sie also auch Bilder ein und benennen Sie diese mit Ihrem Keyword. Fügen Sie auch ein Video ein oder auch Podcasts. Den Text an sich können Sie auch mit verschiedenen Formatierungen interessanter machen. So können Sie auch Tabellen und h3 bzw. h4 Überschriften einfügen.

So ist es auch sinnvoll Ihre Keywords im Text zu markieren, jeweils einmal „fett“, „kursiv“ und „unterstrichen“.

02-artikel-seo-optimieren-tabellen

Lesbarkeit

Der Text sollte immer gut lesbar sein. Verwenden Sie kurze und prägnante Sätze. Verschachtelte Sätze findet nicht nur Google schlecht, sondern auch die Leser. Genauso können Sie auch mehrere Absätze verwenden, um das Lesen eines Artikels einfacher zu machen.

Links nach außen

Das Internet lebt von Links und das belohnt auch Google. So sollten Sie aus Ihrem Artikel heraus eine andere Themenrelevante Seite verlinken. Achten Sie aber  darauf das Sie beim verlinken nicht Ihr Keyword benutzen. Schreiben Sie über das Galaxy S4 und Ihr Keyword ist „Samsung Galaxy S4“, so verlinken Sie am Ende des Textes am besten auf die Produktseite beim Hersteller mit dem Linktext „weitere Informationen beim Hersteller“. Sie sollten es vermeiden auf die Herstellerseite mit dem Keyword „Samsung Galaxy S4 zu verlinken.

Links nach innen

Wichtiger als die ausgehenden Links sind die internen wenn man einen Artikel SEO optimieren möchte. Natürlich sind die externen Links ebenfalls sehr wichtig, nur können diese nur schwer beeinflusst werden. Verlinken Sie pro Artikel zwei Mal auf andere Artikel von Ihrer Webseite. Aber auch diese Seiten sollten dann Themenrelevant sein. Umso weiter oben ein Link im Text gesetzt wird, umso mehr Bedeutung gibt Google ihm.

Mit diesen einfachen Richtlinien können Sie erfolgreich einen Artikel SEO optimieren.

Share this Post!

About the Author : Steven


0 Comment

Send a Comment

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
USB Kabel
USB Probleme – Schnell USB-Fehler bei Windows lösen

Wer kennt das nicht. Mal kurz ein USB-Stick mit dem PC verbinden und irgendwie funktioniert unter Windows gar nichts. Das...

Schließen